NPS® ZENITH

Die NPS® ZENITH Vorrichtung ist das Zentriersystem für die Pfeiler, das in Kombination mit der NPS® Top Down Bauweise von oben nach unten regelmäßig eingesetzt wird.
NPS® ZENITH wurde für die millimetergenaue Einstellung des exakten oberen und unteren Standorts der Pfeiler entworfen und sorgt während der Aushärtung der durchgehenden Schüttung für den Beibehalt ihrer Position über ein Spannsystem. Auf diese Weise können die Pfeiler des NPS® Systems vor dem Planum in das Erdreich gerammt werden. Dabei wird zuerst die Kontrast-Einrüstung des gesamten seitlichen Scheidewand-Systems gefertigt; daraufhin beginnt der Aushub.

NPS® ZENITH, von Tecnostrutture s.r.l entworfen und unter deren Patenschutz, besteht aus einem rechteckigen Unterbau für die Positionierung, einem rechteckigen Reglerelement, einem schwenkbaren Kardangelenk und einer Peilantenne; die Vorrichtung stimmt mit den geltenden NTC 2008 überein.

Produktdetails

Fasi Top Down Zenith

Fase 1 Fase 1
Fase 2 Fase 2
Fase 3 Fase 3
Fase 4 Fase 4
Fase 5 Fase 5
Fase 6 Fase 6
Fase 7 Fase 7
Fase 8 Fase 8
Fase 9 Fase 9
Fase 10 Fase 10
Fase 11 Fase 11
Fase 12 Fase 12
Fase 13 Fase 13
Fase 14 Fase 14

ANWENDUNGSTECHNISCHE EMPFEHLUNG

Petri    NPS® ZENITH wird auf einem starren Unterbau an der Geländeoberkante montiert; dieser ist abhängig vom Gewicht des Pfeilers. Da die Höhenbemessungen der Konstruktion zu diesem Zeitpunkt festgelegt werden, ist es von grundlegender Bedeutung, eine mögliche Senkung des Erdreichs an der Stelle zu kontrollieren, an der die NPS® ZENITH Vorrichtung abgestellt wird. Um die korrekte Rammung des Pfeilers zu vereinfachen empfiehlt es sich, im Vorfeld und präzise die Positionen vorzusehen und dabei zu berücksichtigen, dass das Setzen eines großen Pfeilers kompliziert sein könnte.

Ing. Fulvia Petri,  NPS® Planer
tech@tecnostrutture.eu
     

Dieses Produkte wurde eingesetzt für

Download Bereich
Exklusive Inhalte für registrierte Benutzer. Sie sind nicht registriert? Hier registrieren
Mehr Informationen