Einrichtung

Normalerweise wird eine mehrstöckige NPS®-Säule vom Anheben bis zur Befestigung innerhalb von 8 Minuten mit einem Team von drei Mitarbeitern und einem Kranführer installiert.

  • Im Schnitt wird eine mehrstöckige NPS®-Stütze vom Anheben bis zur Befestigung innerhalb von 8 Minuten mit einem Team von drei Mitarbeitern und einem Kranführer installiert.
  • Vor dem Einbau der Säulen müssen die Ankerstangen vorbereitet werden, die an der Auflagefläche befestigt werden. Diese werden mit Hilfe der mitgelieferten Schablonen entsprechend den Achsen und Abmessungen des Projekts verlegt.
  • Schrauben Sie die unteren Muttern mit den Unterlegscheiben auf die gewünschte Höhe.
  • Heben Sie das Element mit dem Kran an und setzen Sie es auf die Ankerbolzen an der Basis des Fundaments.
  • Ziehen Sie bei angezogener Hebevorrichtung alle Muttern mit den dazugehörigen Unterlegscheiben fest.
  • Sobald die Befestigung am Sockel gesichert und die Vertikalität des Sockels gewährleistet ist, lösen Sie die Vorrichtung.
  • Ziehen Sie an der Auslöseschnur, bis der Stift vollständig aus dem Loch oder Hebeöffnung in der Stütze herausgezogen ist.
  • Zu diesem Zeitpunkt ist die endgültige Verlegung der Stütze abgeschlossen.
  • Die Stütze wird dann mit selbstverdichtendem, gießbarem Mörtel am Sockel der Stütze befestigt. Die Höhe des gusses ergibt sich aus dem Abstand zwischen der Verlegefläche und der Grundplatte der Säule selbst.
Mehr Informationen